Lavendel und Wespen

Lavendel und Wespen

Von Julia Wuenscher

Lavendel und Wespen

Wir kennen es alle - es ist ein schöner Spätsommertag und wir essen genüsslich unser Schokoladeneis. Genüsslich jedoch nur dann, bis die ersten Wespen kommen. Groß ist die Angst vor dem Einstich und lästig ist das dauernde Herumschwirren um das köstliche Essen. Hier kommt aber unser geliebter Lavendel ins Spiel, denn Wespen lieben das Süße, Lavendel jedoch lieben sie nicht. 


Der aromatische Geruch des Lavendels ist schlichtweg zu intensiv für die Wespe. Der Lavendel im Garten oder auf dem Balkon ist daher ein guter Schutz gegen Wespen, da die Blütezeit des Lavendels in die Wespenzeit fällt. Zu beachten ist jedoch, dass es unterschiedliche Arten von Lavendel gibt mit unterschiedlicher Intensität an ätherischen Ölen. Intensiv und somit gut gegen Wespen ist der echte Lavendel, der Lavandula angustifolia. 


Falls man den Platz nicht hat, um Lavendel anzupflanzen oder falls man keinen grünen Daumen besitzt, besteht die Möglichkeit Lavendelöl zu verwenden, um Wespen fernzuhalten. Unser Lavender Room Oil in unserem Bronze Oil Burner bietet hier eine ideale Lösung, um einen angenehmen Duft für den Menschen zu verbreiten, nicht jedoch für die Wespe. 


Lavendel und Lavendelöl sind unterschiedlich einsetzbar und vielseitig beliebt, nicht jedoch bei Wespen, eine echte Win-Win-Situation.